Das Nationale Begleitgremium in der Endlagersuche (inhaltlicher Auftraggeber)/Umweltbundesamt (administrativer Auftraggeber) hat das nexus Institut damit beauftragt, potentielle Auswirkungen eines weitaus längeren Zeitbedarfs in der Endlagersuche auf die Öffentlichkeitsbeteiligung abzuschätzen, Szenarien für potentielle Entwicklungspfade zu entwickeln und Handlungsempfehlungen zu formulieren.

Das Gutachten wurde auf Basis einer Literaturrecherche, einer Recherche des öffentlichen Diskurses zum Thema, 15 Expert:inneninterviews, zwei teilnehmenden Beobachtungen, zwei Szenarioworkshops und einem internen Workshop erstellt.

Das nexus Institut nahm an zwei öffentlichen Veranstaltungen teil, auf denen dem Auftraggeber und weiteren Stakeholdern zentrale Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen präsentiert wurden. Das Gutachten ist auf der Webseite des Nationalen Begleitgremiums öffentlich einsehbar.

Laufzeit: 04/2023 – 09/2023
Auftraggeber: Umweltbundesamt
Mitarbeiter:innen: Volkan Sayman (Projektleitung), Prof. Christiane Dienel, Dr. Daniel Guagnin

Bild: Buyman-stock.adobe.com