Dr. Thomas Blanchet nexus
Dr. Thomas Blanchet
Tel. 030 - 318054 72
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Dr. Thomas Blanchet

Arbeitsschwerpunkte / Kompetenzen

  • Infrastruktur Governance, insbesondere Wasser und Energie im urbanen Raum
  • Bürgerbeteiligung und Partizipation
  • Organizationsforschung, Public Management
  • Projektkoordination
  • Organisation von Workshops und Veranstaltungen
  • Qualitative sozialwissenschaftliche Forschung
  • Konzeption und Betreuung von Webseiten

Qualifikation

  • Promotion in Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin (2013)
  • Master in Soziologie an der Universität Nantes (2006)

Berufspraxis

  • Seit Mai 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im nexus Institut im Projekt "Bürgerschaftliche Mitsprache und Arbeitnehmerinteressen in öffentlichen Unternehmen"
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Laboratoire Techniques, Territoires, Sociétés (École des Ponts ParisTech). Projekte über städtische Energie-Governance.
  • Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg "Pfade organisatorischer Prozesse" der Freien Universität Berlin
  • Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Humboldt Universität Berlin. Bachelor-Seminar "Organisation zwischen Persistenz und Veränderung".
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre Marc Bloch (Berlin). Forschungsprojekt zur Governance von Städten in Osteuropa.

Veröffentlichungen

  • Coeurdray, M., Blanchet, T. (2015): Transfert de modèles et dynamiques locales autour de la restructuration des services urbains en Allemagne de l'Est, Allemagne d'Aujourd'hui, 212(2), 151-172
  • Blanchet, T. (2015): Struggle over Berlin energy transition: How do grassroots' initiatives affect local energy policy-making? Energy Policy, 78, 246-254
  • Blanchet, T. (2014), Une privatisation partielle sous contrainte: le cas de la Compagnie des Eaux de Berlin, Actes de la Recherche en Sciences Sociales, 203(3), 60-73
  • Blanchet, T. (2014), "L’innovation organisationnelle comme vecteur de(s) transition(s) énergétique(s)? Le cas des coopératives énergétiques citoyennes en Allemagne". In: G. Christen, P. Hamman, M. Jehling, M. Wintz (Hrg.), Systèmes énergétiques renouvelables en France et en Allemagne, analyse socio-économique, synergies et divergences, Paris: Éditions Orizons, 169-184
  • Coeurdray, M., Blanchet, T. (2010), Légitimités asymétriques et hybridations organisationnelles face à l'importation de pratiques étrangères: le cas du secteur de l'eau dans l'Allemagne Réunifiée, Critique Internationale, 48(3), 53-75

 

ATLAS.ti GmbH ist strategischer Partner des nexus Instituts. nexus nutzt ATLAS.ti für die Auswertung qualitativer Daten.