Veröffentlichung Reihe Blickwechsel

Daniel J. Kurth: Generation unverbindlich. Entscheidungsvorgänge in der Share Economy - eine Fallstudie des modernen Carsharing-Nutzers. ISBN: 978-3-96006-004-8. 228 Seiten, 29,95 EuroBand 12: Daniel J. Kurth: Generation unverbindlich. Entscheidungsvorgänge in der Share Economy - eine Fallstudie des modernen Carsharing-Nutzers. ISBN: 978-3-96006-004-8. 228 Seiten, Franz Steiner Verlag/oekom, 2017.

"Neue Mobilitätsangebote und Nutzungsmöglichkeiten gehören zu den Pionierbereichen der Share Economy. Gleichzeitig rückt die Generation Unverbindlich als Konsumentengruppe in den Fokus neuer und klassischer Anbieter. Dazu stellt sich die Frage, wie diese neue Generation eine Kaufentscheidung trifft. Dieser Band bietet hierzu erstmalig Einblicke auf einer breiten theoretischen und methodischen Grundlage. Aufbauend auf einem umfassenden Modell des Entscheidungsvorgangs wird mit dem Fallbeispiel Carsharing ein aktuelles und zukunftsrelevantes Themengebiet vertieft."

 

 

Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann, Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren. Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. ISBN: 978-3-86581-247-6. 472 Seiten, 17 x 24 cm, 34,90 EuroBand 11: Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann, Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren. Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. ISBN: 978-3-86581-247-6, 472 Seiten. Franz Steiner Verlag/oekom, 2014.

"Die Bürgerbeteiligung boomt. Vielen Prozessen fehlt jedoch noch die Professionalität, die für effektives Arbeiten nötig wäre. Es gibt keine dezidierte Ausbildung, keine anerkannten Standards und mit dem Netzwerk Bürgerbeteiligung erst seit kurzem eine etablierte Fachgemeinschaft. Die Beiträge dieses Sammelbands formulieren Qualitätskriterien und Standards und schaffen damit eine Grundlage, um die bisher informellen Bürgerbeteiligungsverfahren zu institutionalisieren."

 

 

Dorothee Keppler, Birgit Böhm, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Die Bürgerausstellung. Die Perspektive von Bürgern und Bürgerinnen als Gegenstand qualitativer Sozialforschung und praktischer Beteiligung. 240 Seiten, oekom verlag München, 2013, ISBN-13: 978-3-86581-234-6Band 10: Dorothee Keppler, Birgit Böhm, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Die Bürgerausstellung. Die Perspektive von Bürgern und Bürgerinnen als Gegenstand qualitativer Sozialforschung und praktischer Beteiligung. 240 Seiten, oekom verlag München, 2013, ISBN-13: 978-3-86581-234-6

"Die Bürgerausstellung wurde in den 1990er-Jahren in der qualitativen Sozialforschung entwickelt. Sie hat sich inzwischen als eigenständige Beteiligungsmethode etabliert. Dieser Sammelband bietet erstmalig eine umfassende Präsentation dieser vielfältig einsetzbaren Methode. Er stellt ihren theoretischen und methodischen Hintergrund vor und demonstriert anhand unterschiedlichster Praxisbeispiele deren Einsatz- und Variationsmöglichkeiten."

 

 

Christine von Blanckenburg, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Alt und Jung im Handwerk. Ausbildungspaten und intergenerationelle Verantwortung als Erfolgsfaktor für die berufliche Praxis. Stuttgart, Franz Steiner Verlag/oekom, 2011.Band 9: Christine von Blanckenburg, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Alt und Jung im Handwerk. Ausbildungspaten und intergenerationelle Verantwortung als Erfolgsfaktor für die berufliche Praxis. Stuttgart, Franz Steiner Verlag/oekom, 2011.

"Für die Bewältigung des demografischen Wandels ist das Handwerk eine Modellbranche: Es integriert auf der einen Seite der Lebenstreppe junge Menschen und bildet über Bedarf aus und bietet auf der anderen Seite für ältere Menschen, etwa Altmeister und Seniorchefs 'Altenteile' im Betrieb. Das von der Robert Bosch Stiftung geförderte Generationenkolleg "Alt und Jung im Handwerk" hat sich aus diesem Grund auf das Handwerk konzentriert."

 

 

Carolin Schröder: Akteure der Stadtteilentwicklung. Wie Vewaltung, Politik und Bürgerschaft Beteiligung definieren. München: oekom 2010.Band 8: Carolin Schröder: Akteure der Stadtteilentwicklung. Wie Vewaltung, Politik und Bürgerschaft Beteiligung definieren. München: oekom 2010.

"Beteiligung ist in der Stadtentwicklung ein allgegenwärtiger Begriff und eine selbstverständliche Forderung – nicht immer aber eine positive und alltäglche Erfahrung. Bürger(innen), Verwaltung und Politik äußern häufig Ärger über die anderen, vermelden Abgrenzungen und Hindernisse aller Art, aber auch gute Erfahrungen und Erfolge. Carolin Schröder untersucht in ihrem Buch die Perspektiven von Akteuren auf Beteiligung."

 

 

Dorothee Keppler, Heike Walk, Eric Töpfer, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Erneuerbare Energien ausbauen! Erfahrungen und Perspektiven regionaler Akteure in Ost und West. München: oekom 2009.Band 7: Dorothee Keppler, Heike Walk, Eric Töpfer, Hans-Liudger Dienel (Hrsg.): Erneuerbare Energien ausbauen! Erfahrungen und Perspektiven regionaler Akteure in Ost und West. München: oekom 2009.

"Die Autorinnen und Autoren diskutieren Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus ost- und westdeutschen sowie österreichischen Regionen. Sie beschreiben die vielfältigen regionsspezifischen Potenziale und benennen die Hemmnisse für den Ausbau erneuerbarer Energien. Abschließend klärt das Buch, wie regionale Akteursgruppen mobilisiert werden können."

 

 

Jens Eitmann: Nützlichkeit im Internet. Eine Bedarfsanalyse für ein Wissenschaftsportal am Beispiel der Umweltpsychologie. Stuttgart: Steiner 2006.Band 6: Jens Eitmann: Nützlichkeit im Internet. Eine Bedarfsanalyse für ein Wissenschaftsportal am Beispiel der Umweltpsychologie. Stuttgart: Steiner 2006.

"Nützlichkeit als Merkmal von Websites beschreibt den inhaltlichen Nutzen, den eine Website durch ihren Gebrauch liefert. Dabei steht die Perspektive der Nutzer im Vordergrund: Was erwarten die Nutzer von einer Website? Welche Bedürfnisse bestehen, wenn eine Website besucht wird? Antworten auf diese Fragen sind wesentliche Determinanten von Nutzung und Verweildauer."

 

 

Angela Jain: Nachhaltige Mobilitätskonzepte im Tourismus. Stuttgart: Steiner 2006.Band 5: Angela Jain: Nachhaltige Mobilitätskonzepte im Tourismus. Stuttgart: Steiner 2006.

"Um die Zukunftsfähigkeit des Tourismus zu gewährleisten, müssen Mobilität und Verkehr stärker auf das Nachhaltigkeitsprinzip ausgerichtet werden. Im Freizeitverkehr lassen sich Verbesserungen durch eine Steuerung des Verkehrsverhaltens mittles attraktiverer Mobilitätsangebote erzielen (...). Der Band skizziert Lösungsansätze für die Gestaltung nachhaltiger Mobilitätskonzepte im Tourismus und zeigt Handlungsorientierungen für die Tourismus- und Verkehrsplanung, aber auch für die Regionalentwicklung, auf."

 

 

Birgit Böhm: Vertrauensvolle Verständigung. Basis interdisziplinärer Projektarbeit. Stuttgart: Steiner 2006. Band 4: Birgit Böhm: Vertrauensvolle Verständigung. Basis interdisziplinärer Projektarbeit. Stuttgart: Steiner 2006.

"Dieses Buch zeigt den unterschiedlichen Projektbeteiligten psychologische Hintergründe auf, die ihre interdisziplinäre Zusammenarbeit negativ oder positiv beeinflussen. Aufbauend auf empirischen Ergebnissen werden Bedingungen für das Gelingen und Misslingen vertrauensvoller Verständigung – der Basis interdisziplinärer Projektarbeit – herausgearbeitet und in Empfehlungen für die Praxis interdisziplinärer Projekte umgesetzt."

 

 

Christine von Blanckenburg/Birgit Böhm/Hans-Liudger Dienel/Heiner Legewie: Leitfaden für interdisziplinäre Forschergruppen: Projekte initiieren – Zusammenarbeit gestalten. Stuttgart: Steiner 2005.Band 3: Christine von Blanckenburg/Birgit Böhm/Hans-Liudger Dienel/Heiner Legewie: Leitfaden für interdisziplinäre Forschergruppen: Projekte initiieren – Zusammenarbeit gestalten. Stuttgart: Steiner 2005.

"Trotz des guten Willens der Beteiligten kommt es allzu oft zu 'Reibungsverlusten' durch schleppend verlaufende oder scheiternde Kooperationen. Sie führen (...) zu einem enormen Verschleiß an Engagement, Arbeitszufriedenheit, Kreativität und Kompetenz der beteiligten Wissenschaftler. Der Projektleitfaden hat zum Ziel, in kurzen anschaulichen Kapiteln professionelle Vorgehensweisen für die Kooperation (...) in Forschungsprojekten zu vermitteln."

 

 

Shahrooz Mohajeri: 100 Jahre Berliner Wasserversorgung und Abwasserentsorgung 1840-1940. Stuttgart: Steiner 2005.Band 2: Shahrooz Mohajeri: 100 Jahre Berliner Wasserversorgung und Abwasserentsorgung 1840-1940. Stuttgart: Steiner 2005.

"Trotz der kaum überschaubaren Fülle von Veröffentlichungen zum Themenkomplex "Wasser" fehlte bisher eine Arbeit, die sowohl interdisziplinäre Ansprüche erfüllt als auch eine Verbindung der Wasserversorgung mit der Abwasserentsorgung herstellt. Dies soll nun am Beispiel der Geschichte der Berliner Wasserwirtschaft nachgeholt werden. Dieses Beispiel erlaubt es, in einzigartiger Art und Weise die Innovationsentfaltung in der Wasserwirtschaft aufzuzeigen, die den Aufstieg Berlins von mittelalterlichen Zuständen auf eine nationale und internationale Führungsposition im Wassermanagement ermöglichte."

 

 

Hans-Liudger Dienel/Hans-Peter Meier-Dallach/Carolin Schröder (Hg.): Die neue Nähe. Raumpartnerschaften verbinden Kontrasträume. Stuttgart: Steiner 2004.Band 1: Hans-Liudger Dienel/Hans-Peter Meier-Dallach/Carolin Schröder (Hg.): Die neue Nähe. Raumpartnerschaften verbinden Kontrasträume. Stuttgart: Steiner 2004.

"Mit dem Begriff der 'Raumpartnerschaften zwischen Kontrasträumen' wird hier erstmalig eine umfassende Deutung dieses modernen Lebensgefühls aus unterschiedlichen Perspektiven vorgelegt: den Planungswissenschaften, der Umweltpsychologie, der Geschichte, der Politikwissenschaft und dem Koooperationsmanagement. Zugleich präsentiert das Buch neue umsetzbare Konzepte für die Zusammenarbeit von Regionen, (...) Konzepte, welche für die Partner-Regionen und ihre Bewohner nachhaltige Wachstumschancen bieten."


 

Reihe Blickwechsel
Ausgewählte Veröffentlichungen 2016
Ausgewählte Veröffentlichungen 2015
Ausgewählte Veröffentlichungen 2014
Ausgewählte Veröffentlichungen 2013
Ausgewählte Veröffentlichungen 2012
Ausgewählte Veröffentlichungen 2011
Ausgewählte Veröffentlichungen 2010
Ausgewählte Veröffentlichungen 2009
Ausgewählte Veröffentlichungen 2008
Ausgewählte Veröffentlichungen 2007
Ausgewählte Veröffentlichungen 2006
Ausgewählte Veröffentlichungen 2005
Ausgewählte Veröffentlichungen 2004
Ausgewählte Veröffentlichungen 2003
Ausgewählte Veröffentlichungen 2002
Ausgewählte Veröffentlichungen 2001
Ausgewählte Veröffentlichungen 2000
Ausgewählte Veröffentlichungen 1999

 

 

 

ATLAS.ti GmbH ist strategischer Partner des nexus Instituts. nexus nutzt ATLAS.ti für die Auswertung qualitativer Daten.