Technologien aus der Raumfahrt haben in den vergangenen Jahrzehnten das Leben der Menschen entscheidend geprägt. Die Verfügbarkeit von Systemen zur Satellitennavigation, Fortschritte in der Telekommunikation und genauere Wettervorhersagen sind nur einige Beispiele dafür, wie die Raumfahrt den Alltag verändert hat. Jetzt will die ESA mit 100 Bürgerinnen und Bürgern den weiteren Weg beraten. nexus organisiert für die ESA in Darmstadt die Bürgerdebatte am 10. September 2016.

Bürgerforum über Raumfahrt für Europa

Technologien aus der Raumfahrt haben in den vergangenen Jahrzehnten das Leben der Menschen entscheidend geprägt. Die Verfügbarkeit von Systemen zur Satellitennavigation, Fortschritte in der Telekommunikation und genauere Wettervorhersagen sind nur einige Beispiele dafür, wie die Raumfahrt den Alltag verändert hat.

Bei der Planung ihrer zukünftigen Projekte möchte die Europäische Weltraumorganisation (ESA) die Bürgerinnen und Bürger ihrer Mitgliedsstaaten beteiligen. Am 10. September 2016 fand in allen 22 Mitgliedsstaaten eine Bürgerdebatte über Raumfahrt für Europa statt. Jeweils 100 Bürgerinnen und Bürger diskutierten über die europäische Raumfahrt, brachten ihre Meinung ein und erarbeiteten Vorschläge für die zukünftigen Prioritäten der ESA.

nexus organisierte die Bürgerdebatte am 10. September 2016 in Deutschland. Sie fand in den Räumen des Europäischen Raumflugkontrollzentrums in Darmstadt statt. Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Bundesgebiet konnten sich auf einer Webseite für eine Teilnahme anmelden, wenn sie sich an der zukünftigen Ausrichtung der europäischen Aktivitäten in der Raumfahrt einbringen wollten.

Mitarbeiter/innen: Dr. Angela Jain (Leitung), Dr. Holger Jansen (Kommunikation), Christian Kusch (Mitarbeiter)
Laufzeit: 06/2016 – 09/2016
Auftraggeber: Europäische Weltraumorganisation (ESA) / Missions Publiques

Aktualisierung vom 7. Juli 2016:
Ein Informationsvideo finden Sie hier (externer Link)

Aktualisierung vom 24. Oktober 2016:
Eine aktuelle Meldung zur Veranstaltung in Darmstadt finden Sie hier
Die Webseite mit den Ergebnissen finden Sie hier (externer Link)

Aktualisierung vom 13. Februar 2017
Einige Videos zum Thema finden Sie hier (externer Link)