Marketingstudie: Kulturtourismus im deutsch-niederländischen Kulturraum Niederrhein Marketingstudie: Kulturtourismus im deutsch-niederländischen Kulturraum Niederrhein

In dem Projekt erarbeiteten die Partner eine Kulturtourismus-Marketingstudie. Ziel war es, das euregionale Musikfestival "Muziek Biennale Niederrhein" im deutsch-niederländischen Kulturraum Niederrhein zu verankern. Dazu sollten unter anderem die vorhandenen Stärken und Schwächen der Region untersucht und Handlungsempfehlungen für das Festival erarbeitet werden.

Arbeitsschritte:

  • Analyse des bestehenden Außenauftritts der Tourismusakteure am Niederrhein, in Nordlimburg und Südgelderland mit Bewertung der Marketinginstrumente
  • Vergleichende Analyse und Bewertung ausgewählter Vergleichsregionen
  • Erarbeitung eines Befragungsleitfadens für ausgewählte (kultur-) touristische Experten der Region Niederrhein
  • Durchführung der Befragung bei den zentralen kulturellen Akteuren
  • Analyse und Bewertung des bestehenden Akteursnetzwerks
  • Handlungsempfehlungen für das kulturtouristische Marketing des Kulturraums Niederrhein
  • Handlungsempfehlungen für das Kooperationsmanagement im Kulturraum Niederrhein
  • Schlussfolgerungen für die "Muziek Biennale Niederrhein"

Laufzeit: 04/ 2008 - 07/2008
Projektpartner: nexus, Hochschule Niederrhein, Studiengang "Catering, Tourismus und Hospitality Services"
Verantwortlicher Mitarbeiter: Dr. Angela Jain (nexus), Prof. Dr. Andreas Sandermann (HS Niederrhein)
Auftraggeber: Kulturraum Niederrhein e. V.