Im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Regionalverband Köln, erstellte nexus eine Studie zur Konzeption neuer und erweiterter Tätigkeitsfelder für Seniorendienstleister. Die Zahl der Fachdienste der Johanniter-Unfallhilfe ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. Im Bereich der Dienstleistungen für Senioren ist das Wachstumspotential besonders groß. In dem Projekt wurden neue, aussichtsreiche Dienstleistungen in fünf Segmenten entwickelt: Konzepte für den Menüservice, neue Mobilitätsdienstleistungen, Hilfen zur Gründung von Alten-Wohngemeinschaften, Arbeitsvermittlung für Senioren und Qualitätsmanagement und -test von Seniorenresidenzen als mögliche neue Dienstleistungen. Neue Seniorendienstleistungen

Im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Regionalverband Köln, erstellte nexus eine Studie zur Konzeption neuer und erweiterter Tätigkeitsfelder für Seniorendienstleister. Die Zahl der Fachdienste der Johanniter-Unfallhilfe ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. Im Bereich der Dienstleistungen für Senioren ist das Wachstumspotential besonders groß. In dem Projekt wurden neue, aussichtsreiche Dienstleistungen in fünf Segmenten entwickelt: Konzepte für den Menüservice, neue Mobilitätsdienstleistungen, Hilfen zur Gründung von Alten-Wohngemeinschaften, Arbeitsvermittlung für Senioren und Qualitätsmanagement und -test von Seniorenresidenzen als mögliche neue Dienstleistungen.

Die fünf Tätigkeitsfelder wurden inhaltlich beschrieben und im Hinblick auf Marktchancen und auf ihre Kombinierbarkeit mit bestehenden Fachdiensten hin untersucht. Anschließend wurde der weitere Forschungsbedarf für die konkrete Einführung eines Fachdienstes präzisiert. Im Ergebnis soll die Studie die Entscheidung für weitere Schritte auf dem Weg zur Einführung neuer Fachdienste vorbereiten.

Auftraggeber: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Köln