nexus moderierte Untetrnehmensnetzwerke im südbrandenburgischen Wirtschaftsraum Schraden, Landkreis Elbe-Elster Unternehmensnetzwerk Technologieorientierte Dienstleistungen und Produkte im Wirtschaftsraum Schraden

Der Wirtschaftsraum Schraden befindet sich im äußersten Süden des Landes Brandenburg und ist seit einigen Jahren als Leader+ - Region anerkannt. Der gleichnamige Verein hat ein regionales Entwicklungskonzept erarbeitet, das die Basis für innovative und tragfähige Projekte und Aktionen sowie deren finanzielle Förderung durch Leader+ bildet. Schwerpunkt der regionalen Entwicklungsstrategie ist der Einsatz neuer Technologien und die Erweiterung des Know-Hows, um die Wettbewerbsfähigkeit der innovativen Erzeugnisse und Dienstleistungen in der Region zu steigern. Das übergeordnete Ziel der Aktivitäten besteht in der Identifizierung regionaler Potenziale sowie in der Entwicklung neuer regionaler Partnerschaften.

Das nexus Institut wurde vom Verein Wirtschaftsraum Schraden e.V., der mit dem Regionalmanagement vor Ort betraut ist, beauftragt, das Netzwerk "Technologieorientierte Produkte und Dienstleistungen" aufzubauen und zu pflegen. nexus unterstützt Unternehmen der Region bei der Vernetzung, beim Informations- und Erfahrungsaustausch, bei der Projektentwicklung und Antragstellung. Zukünftig werden die Bemühungen um überregionale Kooperationen verstärkt.


Auftraggeber: Wirtschaftsraum Schraden e.V.
Laufzeit: 9/2003-12/2006
Verantwortliche Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Jenny Schmithals, Holger Jansen